Preissenkung bei OvulaRing und Relaunch der Website  

Leipzig, 17.07.2019. OvulaRing hat sein Preismodell überarbeitet und übersichtlicher gestaltet. In Zukunft gibt es nur noch zwei Preispakete: 3 Monate bzw. 12 Monate. 3 Monate kosten 195 Euro (€ 65/Monat) und 12 Monate 420 Euro (35 Euro/Monat). Für beide Pakete gibt es verschiedene Zahlungsoptionen und unter anderem die Möglichkeit einer flexiblen Ratenzahlung. Gleichzeitig wurde die Website relauncht und für mobile Anwendungen optimiert.
 
OvulaRing ist ein zertifiziertes Medizinprodukt, das in Deutschland, Österreich und der Schweiz von Gynäkologen empfohlen und aktuell von über 2500 Kundinnen angewendet wird. Zudem wird es für zahlreiche Studien genutzt. Die Methode besteht aus einem Wearable in Form eines Rings aus medizinischem Silikon mit integriertem Biosensor, der die Körperkerntemperatur im Fünf-Minuten-Takt misst. Der Biosensor wird anhand einer webbasierten Software ausgewertet, Grundlage sind medizinische Algorithmen.
 
Die Körperkerntemperatur ist einer der wichtigsten Indikatoren für die Zyklusgesundheit. Mit 288 Messpunkten täglich ist es mit OvulaRing erstmals möglich, den weiblichen Zyklus hochauflösend abzubilden und die fruchtbaren Tage der Frau innerhalb des Zyklus einfach und präzise zu bestimmen. Auch Zyklusstörungen können damit frühzeitig erkannt und eingeordnet werden.
 
Anlass für die Überarbeitungen waren Änderungen in der Vertriebsstruktur. Marketing-Chefin Bettina Brammer: „Es ist uns gelungen, den Vertrieb kostengünstiger zu gestalten. Diesen Vorteil geben wir direkt an unsere Kundinnen weiter.“
 
VivoSensMedical hat OvulaRing 2012 auf den Markt gebracht und das Produkt immer weiter verbessert. Inzwischen kann OvulaRing den Eisprung nicht nur voraussagen, sondern in Echtzeit die aktuelle Empfängniswahrscheinlichkeit ermitteln. Zudem hat das Unternehmen für die medizinische Diagnostik ein Bewertungsschema entwickelt, mit dem jeder Zyklus kategorisiert und auf einen Blick bewertet werden kann. Somit kann der Arzt schnell erkennen, ob eine Schwangerschaft überhaupt möglich ist und wo eine mögliche Therapie ansetzen könnte.
 
Weitere Informationen:
Webseite: ovularing.com
Virtuelle Pressemappe: box.com/ovularing
 
Über die VivoSensMedical GmbH            
Die Vision der VivoSensMedical ist es, die Diagnostik für die Frauengesundheit zu verbessern und neue Standards für die Gynäkologie, Reproduktions- und Sexualmedizin zu setzen. Das Leipziger Unternehmen hat aufbauend auf 40 Jahren medizinischer Forschung eine Plattformtechnologie für die individuelle Diagnostik auf Basis des Biomarkers Körperkerntemperatur entwickelt und mit OvulaRing sein erstes Produkt im Bereich Frauengesundheit auf den Markt gebracht. Das Unternehmen wurde 2011 gegründet und wird durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), durch das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA), durch das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) sowie durch die Stadt Leipzig gefördert. OvulaRing wurde im Rahmen eines EXIST Gründerstipendiums vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie unterstützt. 


2019