Schutzmaske mit Ventilator jetzt neu in Deutschland

Odder (DK), 18.09.2019. Die Einwegmaske AIR+ hat den Markt für Schutzausrüstung in Skandinavien revolutioniert und ist jetzt auch in Deutschland erhältlich. Mit der einzigartigen Staubschutzmaske gehören feuchte Masken, schlechte Luft und beschlagene Sicherheitsbrillen der Vergangenheit an – unabhängig von der Arbeitsbelastung. Die Maske soll jetzt ihren Siegeszug in Deutschland antreten und wie in Skandinavien zum festen Bestandteil der Sicherheitsausrüstung in Industrie und Handwerk werden.

„Hohe Luftfeuchtigkeit, feuchte Masken und schlechte Luft – das sind nervige Probleme, wenn man Schutzmasken und -brillen trägt. Dadurch ist das Tragen der Masken nicht nur unangenehm, sondern mitunter auch ein Sicherheitsproblem. Denn beschlagene Schutzbrillen bedeuten auch schlechtere Sicht. Das macht Präzisionsarbeit unmöglich, auch bei gefährlichen Arbeiten ist man auf klare Gläser angewiesen“, erklärt Dr. Rudolf Heimerl, Head of Sales und PPE Specialist bei iTools, „im schlimmsten Fall werden Maske und Brille abgesetzt und die Arbeiten finden ohne jeglichen Schutz statt.“

Diese Probleme löst die AIR+ Maske von iTools. Sie ist die weltweit erste Einwegmaske mit einem aktiven Ventilator, der die ausgeatmete Luft ableitet, die Temperatur unter der Maske um bis zu 4 Grad senkt und somit eine frischere Arbeitsatmosphäre schafft. Der 26 Gramm leichte Ventilator wird mit einem Klick auf die Maske montiert. Die Akkulaufzeit beträgt 4 Stunden, der Akku kann in 1,5 Stunden mit dem mitgelieferten USB-Kabel aufgeladen werden und ist für etwa 300 Ladezyklen ausgelegt.

Die Schott AG, Marktführer im Bereich Spezialglas, hat sich bereits jetzt für die AIR+ entschieden. Ralf Fürnrohr, Betriebsmeister bei der Schott AG in Mitterteich ist begeistert: „Bei uns ist eine 360°-Rundum-Arbeitssicherheit gleichermaßen Ziel und Philosophie. Die Kollegen in meiner Abteilung loben durch die Bank den hervorragenden Sitz und sagen, dass die Nutzung dieser Maske die Arbeit sehr viel angenehmer macht. Zudem gehören beschlagene Brillen endlich der Vergangenheit an!“

Das Startset enthält einen Ventilator und 10 Masken. Es ist für 60 Euro im Onlineshop erhältlich. Der Vertrieb im technischen Handel und im Baustoff-Fachhandel wird sukzessive ausgebaut.

 

Weitere Infos:

Erklärendes Video (auf Englisch): youtube.com/watch?v=Z7KAjmD3MlM&feature=youtu.be

Offizielle Website: airplus-europe.com

Virtuelle Pressemappe: box.com/pressemappe-itools

 

Interessierte können den nächstgelegenen Fachmarkt, der AIR+ vertreibt, direkt anfragen.

 

Über iTools:

iTools ist ein dänisches Unternehmen mit Sitz in Odder. Es hat sich auf die Entwicklung und Produktion von Werkzeug spezialisiert, mit der Handwerker ihre Arbeit einfacher, schneller, sicherer, angenehmer und effizienter erledigen können. iTools ist 2004 an den Markt gegangen und beschäftigt aktuell 20 Mitarbeiter.

2019