Bühne frei für Deutschlands Vorzeigefrauen: 11. Victress Awards Gala am 4. April 2016

Bühne frei für Deutschlands Vorzeigefrauen
11. Victress Awards Gala am 4. April 2016

Berlin, 18. Februar 2016. Zum elften Mal werden am Montag, den 4. April 2016, in Berlin die Victress Awards an führende Frauen verliehen. Auf der festlichen Gala erwartet die Initiatorin Sonja Fusati im neu eröffneten Hotel Titanic Chaussee Berlin über 800 Gäste, darunter viel Prominenz aus Wirtschaft, Politik, Medien und Gesellschaft.

Die Jury ehrt erfolgreiche Unternehmerinnen und Gründerinnen aus den unterschiedlichsten Branchen und der Startup-Szene, die mit ihren Geschäftsideen oder ihrem gesellschaftlichen Engagement als Vorbilder überzeugen. Alle Preisträgerinnen sind der Beweis für die Vereinbarkeit von Authentizität, Führungsstärke und Weiblichkeit.

Sonja Fusati zur Mission der Victress Awards: „Wir feiern führende Frauen auf der großen Bühne, die sie verdienen. Damit geben wir auch den Gestalterinnen von morgen exzellente Vorbilder, um sie selbst zu Herausragendem zu inspirieren.“

Zu den bisherigen Preisträgerinnen zählen Nena, Uschi Glas, Veronica Ferres, Regine Sixt, die Unternehmerin und Rallyefahrerin Heidi Hetzer, IBM-Chefin Martina Koederitz sowie die Gründerinnen Claudia Helming (DaWanda), Dana Schweiger (Bellybutton) und Lea-Sophie Cramer (Amorelie).

Wie in den vergangenen Jahren ist die 20-köpfige Jury wieder hochkarätig besetzt: u. a. mit Jette Joop, Prof. Jo Groebel, Ralph Morgenstern, Annabelle Mandeng, der BSR-Vorstandsvorsitzenden Dr. Tanja Wielgoß, der Unternehmerin Nelly Kostadinova und der Berliner-Bank-Chefin Stefanie Salata.

Die Victress Initiative e.V. setzt sich seit 2005 unter dem Motto „Excellence Knows No Gender“ für einen höheren Anteil von Frauen in Führungspositionen und die Modernisierung überholter Rollenbilder ein, um den Standort Deutschland auch in diesem Bereich zukunftsfähiger zu machen.