Erste repräsentative Studie zu Erklärvideos: Interesse an der US-Präsidentschaftswahl in Deutschland höher als in den USA

Erste repräsentative Studie zu Erklärvideos
Interesse an der US-Präsidentschaftswahl in Deutschland höher als in den USA

Berlin, 26. Oktober 2016. Simpleshow, der weltweite Marktführer für Erklärvideos, hat jetzt eine repräsentative Studie veröffentlicht, die untersucht, welches Interesse in der US-amerikanischen und deutschen Bevölkerung an der US-Präsidentschaftswahl besteht und wie gut die Kenntnis des relativ komplexen Wahlsystems in beiden Ländern ist. Dazu wurden mehr als 2.000 Online-Interviews geführt. Kernergebnis der Studie: Kurze, dreiminütige Erklärvideos sind in der Lage, den Kenntnisstand über komplexe Themen, wie beispielsweise die US-Wahl, deutlich zu steigern. Die Studie wurde zusammen mit der Exeo Strategic Consulting AG durchgeführt. Wissenschaftlicher Co-Autor war Prof. Dr. Andreas Krämer.

Das Interesse an der US-Präsidentschaftswahl ist in Deutschland sogar größer als im Heimatland USA. Die Zustimmung zum Statement „Das Thema interessiert mich“ liegt in Deutschland bei 66 %, während der korrespondierende Anteil in den USA nur bei 55 % liegt. Insgesamt wird das System der US-Präsidentschaftswahl als kompliziert bewertet: 60 % in Deutschland, 50 % in den USA stimmen dieser Aussage zu. Für die Altersgruppe der US-Amerikaner unter 30 wurde ein besonders geringer Kenntnisstand gemessen. Am besten wussten die Probanden mit 76 % über den ‘Super Tuesday‘ Bescheid, während die Vorkenntnisse bezüglich der Entscheidung der Vorwahlen und die Bedeutung der ‘Swing States‘ mit nur knapp über 50 % weniger gut waren.

Die Studie belegt auch, dass das Wissen durch Anschauen eines Erklärvideos erheblich gesteigert wird. Dabei wurden insgesamt fünf unterschiedliche Varianten getestet: Die Dauer lag zwischen drei und sechs Minuten. Der Lerneffekt fiel umso größer aus, je geringer der Kenntnisstand vorher war. Hinsichtlich des Lernerfolges spielt das Format des Erklärvideos eine Rolle. Hier schneiden relativ kurze Formate des Stils ‚Handlegetrick‘ mit 56 % Wissenszuwachs besonders gut ab, während Videos über drei Minuten Länge und besonders bunte, effektheischende Formate deutlich schlechtere Ergebnisse erzielten: Der Wissenszuwachs lag hier nur bei bis zu 37 %.

„Wir leben in einer schnelllebigen Zeit, in der wir uns gleichzeitig ständig neues Wissen aneignen müssen. Kaum jemand kann noch mehr als drei Minuten für ein Thema erübrigen, daher ist die Effizienz des Lernens ausschlaggebend“, sagt Dr. Sandra Böhrs, Autorin der Studie. „Dass jedoch der Unterschied zwischen längeren und kürzeren Videos in Bezug auf den Lerneffekt so eklatant ist, hat uns selbst überrascht. Es freut uns aber, weil wir nun einen wissenschaftlichen Beweis dafür haben, dass wir seit Jahren auf dem richtigen Weg sind“, so die promovierte Diplomkauffrau. 

Testen Sie Ihr eigenes Wissen zum US-Wahlsystem hier mit dem Siegervideo: box.com/simpleshowclassic

Über Simpleshow
Seit 2008 ist Simpleshow mit seiner Papier-Legetrick-Technik Vorreiter für Erklärvideos. Internationale Kunden wie Microsoft, Airbus und Novartis vertrauen auf diese wissenschaftlich bewiesene Methode und arbeiten regelmäßig mit Simpleshow zusammen. Mit mehr als 150 Mitarbeitern in 8 Ländern hat Simpleshow mehrere tausend Erklärvideos in über 50 Sprachen weltweit produziert. mysimpleshow ist die neueste Produktinnovation von Simpleshow. Mit diesem Online-Tool kann jeder sein eigenes Erklärvideo in wenigen Minuten mit ein paar Klicks selbst erstellen.