• EksoSkelett
  • IMG 0160

    Sailbook

    Berichterstattung ORC WM

  • 6

    VivoSensMedical

    Biosensor macht Medizin menschlicher

  • 850 Jahre Dom zu Brandenburg

    850 Jahre Dom zu Brandenburg

    Besuch von Joachim Gauck

  • Palaisamfunkturm

    50 Jahre Mosaik

    Große Feier im Palais am Funkturm

  • Preistrgerinnen 2  Agentur Baganz

    Victress Awards Gala

    Preisträgerinnen

  • Gedenksttte Zuchthaus Cottbus Hafthaus 1  Menschenrechtszentrum Cottbus

    Brandenburger Freiheitspreis

    Menschenrechtszentrum Cottbus

  • Bannerpartytc0

    Team Code Zero

    5-Jahre-Party

  • Ruby Cup Blau Frontal  Ruby Cup

    Ruby Cup

    Buy One - Give One: Menstruationtassen als Entwicklungshilfeprojekt

  • Pendix ganzes Fahrrad

    Pendix

    Nachrüstantrieb verwandelt jedes Fahrrad in ein E-Bike

  • 850 Jahre Dom zu Brandenburg

    850 Jahre Dom zu Brandenburg

    Eröffnungsgottesdienst mit Frank-Walter Steinmeier und Wolfgang Huber

  • Bannervictress2018 1

    Victress Awards

    Sonja Fusati begrüßt die Gäste

  • Torsten Thau Querformat  One Moment Pictures

    C.A.P.E. IT

    Torsten Thau hat schon über 100 Digitalisierungsprojekte realisiert.

  • The Big Chris Barber Band

    The Big Chris Barber Band

    CD Bert Brandsma

  • Bannerprofalexander

    OvulaRing

    Erfinder: Prof. Henry Alexander

  • König der Alster

    König der Alster

    Pressetermin u.a. mit Gottfried Böttger

  • Bannerheidehetzer

    Victress Awards

    Automobil-Legende Heidi Hetzer

  • Ullabanner

    50 Jahre Mosaik

    Ulla Kock am Brink führt durch den Tag

  • König der Alster

    König der Alster

    Initiator Volker Andreae

  • Bannerwoidkesteinmeier

    Brandenburger Freiheitspreis

    Schirmherr Frank-Walter Steinmeier amüsiert sich prächtig

  • Andrea Sawatzki Sonja Fusati Christian Berkel  Victress

    Victress Awards // Lifetime Award für Andrea Sawatzki

    Preisträgerin Andrea Sawatzki mit Christian Berkel und der Initiatorin Sonja Fusati

  • Pendix

    Pendix

    Nachrüstantrieb verwandelt jedes Fahrrad in ein E-Bike

  • Bannerbuergermeister

    50 Jahre Mosaik

    Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller

  • Bannertutimazwo

    Sailbook

    Berichterstattung ORC WM

  • EksoSkelett

    Hempel Rehabilitation und Bewegung

    Ekso-Skelett lässt Querschnittsgelähmte wieder gehen

  • Bannervictress2018

    Victress Awards

    Preisträgerinnen 2018

  • OvulaRing

    OvulaRing

    Cyclofertilogramm CFG

  • König der Alster

    König der Alster

    Radioreporterin vor Ort

  • Lecturio App 403x403 300 Dpi

    Lecturio

    Video-Learning zur beruflichen Fortbildung

  • Bannerwindpark

    Mita Teknik aus Dänemark

    Dänische Technik für erneuerbare Energien weltweit

  • Bannerkda

    König der Alster

    Pressetermin auf der Alster

  • König der Alster

    König der Alster

    Initiator Volker Andreae spricht mit TV Journalisten

Brandenburger Freiheitspreis
Kandidaten können noch bis zum 1. März vorgeschlagen werden

Brandenburg an der Havel, 02.02.2018. Das Domstift Brandenburg ruft auf, jetzt Kandidatinnen und Kandidaten für den Brandenburger Freiheitspreis 2018 vorzuschlagen. Die Frist läuft noch bis zum 1. März 2018. Der Freiheitspreis wird alle zwei Jahre vergeben. Der oder die Preisträger/in soll durch sein oder ihr Engagement in den Bereichen Kultur, Religion, Wirtschaft oder Politik zur Verwirklichung des Freiheitsgedankens beigetragen haben.

In diesem Jahr ist der Preis dem Thema gewidmet: ‚Eigentum verpflichtet – Freiheit und Verantwortung im wirtschaftlichen Handeln‘. Gesucht wird eine Person, eine Institution oder ein Unternehmen, vorzugsweise aus der Region Berlin-Brandenburg, die oder das wirtschaftliche Freiheit und gesellschaftliche Verantwortung vorbildlich verbindet.

Den unauflösbaren Zusammenhang zwischen Freiheit und Verantwortung beim wirtschaftlichen Handeln unterstrich der Schirmherr des Freiheitspreises, Bundespräsident Steinmeier, diesmal auf der Festveranstaltung zum 100jährigen Jubiläum der Deka Bank in Frankfurt am Main am 1. Februar 2018: „Der Anspruch von unternehmerischer Verantwortung, der zutiefst zum Selbstverständnis unserer Sozialen Marktwirtschaft gehört, verändert sich in seinem ethischen Kern nicht. Und er ist wichtig.“

Zu den Jury-Mitgliedern des Brandenburger Freiheitspreises zählen Prof. Dr. Jutta Allmendinger, Dr. Jakob Hein, Prof. Dr. Wolfgang Huber, Prof. Dr. Christoph Möllers und Dr. Sigrid Nikutta. 2016 wählte die Jury unter zahlreichen Vorschlägen das Menschenrechtszentrum Cottbus als Preisträger aus. Der mit 25.000 Euro dotierte Preis wird von der Deutsche Bank AG gemeinsam mit dem Technologiekonzern ZF Friedrichshafen gefördert. Verliehen wird er am 11. Oktober 2018 im Brandenburger Dom.

Vorschläge können bis zum 1. März 2018 eingereicht werden: Domstift Brandenburg, Burghof 10, 14776 Brandenburg/Havel oder an . Ein Formular ist auch auf der Website unter www.brandenburger-freiheitspreis.de abrufbar. Eigenbewerbungen sind nicht möglich.